Bettina Müller

SPD-Bundestagsabgeordnete. Main-Kinzig. Wetterau. Schotten.

Startseite

  • Mitgliedervotum

    Gemeinsam was bewegen!

    Unsere Verhandler haben viel erreicht in den Koaltionsgesprächen. Lassen Sie uns darüber sprechen.

  • Willkommen!

    Schön, dass Sie hier sind. Klicken Sie sich durch und erfahren Sie mehr über mich und meine Arbeit im Wahlkeis und in Berlin.

  • Mehr Pflege nach Maß

    Änderungen der Pflegereform im Überblick

Aktuell

12.02.2018
Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten haben in den Verhandlungen der letzten Wochen viel für unsere Wählerinnen und Wähler, für 42 Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, für Familien und unser Land erreicht. Der Kompromiss ist das Wesen unserer Demokratie. Keine Seite kann ihre Vorstellungen zu 100 Prozent durchsetzen. Nur wer in der Lage ist, einen politischen Kompromiss zu…
09.02.2018
Gemeinsamer Brief von Christoph Degen, Bettina Müller und Dr. Sascha Raabe
es war ein hartes Ringen und es hat – wie von Andrea Nahles angekündigt - gequietscht bis zum Schluss, aber nun ist es vollbracht: Die Verhandlungen mit CDU und CSU über die Bildung einer Koalition sind erfolgreich abgeschlossen worden. Jetzt haben die SPD-Mitglieder, wir alle also, das letzte Wort. Keiner von uns wird sich diese Entscheidung leicht machen. Niemand in der SPD hat sich nach der…
08.02.2018
Die SPD hat insgesamt ein gutes Verhandlungsergebnis erzielt und auch bei den Punkten Befristung von Arbeitsverträgen und Zweiklassenmedizin gegenüber der Sondierung noch nachlegen können. Die sachgrundlose Befristung wird erheblich eingeschränkt und bei der Angeleichung der Ärztevergütung gab es sinnvolle Kompromisse. Für Ärzte im ländlichen Raum wird es Honorarzuschläge geben, das stärkt die…
08.02.2018
Degen, Müller und Raabe loben Verhandlungsergebnis
Der Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der SPD-Main-Kinzig Christoph Degen und die SPD-Bundestagsabgeordneten Bettina Müller und Dr. Sascha Raabe erklären gemeinsam zum Koalitionsvertrag:   „Die SPD hat gut und hart verhandelt. Aus unserer Sicht trägt der Koalitionsvertrag eine klare sozialdemokratische Handschrift und ist damit eine gute Grundlage für den Eintritt der SPD in eine neue…
20.01.2018
„Im Sondierungsergebnis finden sich – anders als in der Koalitionsvereinbarung von 2013 – zwar keine sozialdemokratischen Leuchtturmprojekte wie der damals durchgesetzte Mindestlohn. Der SPD ist es aber gelungen, eine ganze Reihe von Forderungen hinein zu verhandeln, die sich durchaus sehen lassen können. Dazu gehören für mich die Weiterentwicklung der EU – zusammen mit Frankreich. Dazu gehören…