Bettina Müller

SPD-Bundestagsabgeordnete. Main-Kinzig. Wetterau. Schotten.

Aktuelle Meldungen der SPD im Wahlkreis

Günter Rudolph und Heinz Lotz: Bad Soden-Salmünster - der Ort der unerfüllten Bundes-Pilotprojekte

heinz-lotz.de - 1. September 2017 - 2:00
Erneut beschäftigt der Lärm in Bad Soden-Salmünster den Hessischen Landtag. Der parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Landtagsfraktion Günter Rudolph und ich bezweifeln, dass ein angekündigtes Pilotprojekt – ein Spritzschutz an der A66 bei Bad Soden-Salmünster, die Anwohner auch nur annähernd ausreichend vor Lärm schützt. Wir nennen diesen Streckenabschnitt in Wiesbaden bereits liebevoll den Ort der unerfüllten Pilotprojekte. In den letzten Jahren wurde vor nahezu jeder Wahl von CDU-Staatsminister Bomba ein neues Pilotprojekt entlang der Autobahn bei Bad Soden-Salmünster angekündigt. Zwei Mal wurde daraus nichts und aktuell soll ein zwei Meter hoher Spritzschutz als Wahlkampfhilfe dienen, über den es keinerlei Erkenntnisse gibt, ob er Lärm verhindert oder gar am Ende begünstigt. Kein Wunder, dass die Menschen vor Ort langsam der Geduldsfaden reißt.

SPD Vogelsbergkreis: „Echte Gebührenfreiheit muss bei den Unter-Dreijährigen einsetzen“

SPD Vogelsberg - 1. September 2017 - 2:00
VOGELSBERGKREIS. Wer es ernst meine mit der Gebührenfreiheit in der frühkindlichen Bildung, der müsse neben einer vollständigen Freistellung der Familien auch eine Qualitätsverbesserung in den Kitas durch die Abschaffung des „Bürokratiemonsters KIFÖG“ und eine dauerhafte Entlastung der Kommunen umsetzen, erklärt die SPD Vogelsbergkreis zu den KiTa-Plänen der hessischen Landesregierung. Dass in Hessen nun endlich ein erster Schritt in die richtige Richtung getan werde, sei gut für viele Eltern und Familien. Die Vogelsberger SPD kritisiert allerdings, dass es für die Unter-Dreijährigen in den Krippen keinerlei Entlastung geben werde. Auch eine Betreuungszeit von mehr als sechs Stunden am Tag sei nach den Plänen von Schwarz-Grün nicht beitragsfrei, da das unzureichende Gebührenmodell der Landesregierung nur 6 Stunden täglicher Betreuung beitragsfrei stelle.

Von der Quelle bis zum gereinigten Abwasser

Lisa Gnadl - 31. August 2017 - 2:00
„Vieles ist für uns selbstverständlich. Täglich nutzen wir Trinkwasser aus den Leitungen und spülen unser Abwasser in den Toiletten weg. Nur wenige machen sich darüber Gedanken, welche Arbeit dahintersteckt, Trinkwasser in hoher Qualität bereitgestellt und Abwasser entsorgt und gereinigt zu bekommen“, so die Wetterauer Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Lisa Gnadl (SPD) bei der Begrüßung ihrer Gäste der letzten Station ihrer diesjährigen Sommertour zum Thema Wetterauer Wasserwelten.

Christoph Degen: Nationale Bildungsallianz gut für Hessen – Kooperationen im Bildungsbereich ermöglichen statt verbieten

Christoph Degen - 31. August 2017 - 2:00
In der Aktuellen Stunde der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag hat der bildungspolitische Sprecher, Christoph Degen, die von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz vorgeschlagene Bildungsallianz als „gut für Hessen“ gelobt und wiederholt eine Abschaffung des Kooperationsverbotes gefordert.

Christoph Degen: Wo Schule drauf steht, muss auch Schule drin sein – Eine Stelle macht noch keinen ausgebildeten Lehrer

Christoph Degen - 30. August 2017 - 2:00
In der heutigen Debatte zum Schuljahresbeginn hat der bildungspolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Christoph Degen, Schwarzgrün vorgeworfen, den Lehrermangel zu kaschieren. Dazu verleugne die Landesregierung die Wirklichkeit an den hessischen Schulen und rechne sich die Lage mit statistischen Mittelwerten und Prozentzahlen schön. „CDU und Grüne loben sich für die Schaffung von Stellen, die sie aber nicht besetzen können. Sie übersehen dabei, dass eine Planstelle keinen Unterricht gibt, sondern nur ausgebildete Lehrerinnen und Lehrer. Die aber fehlen überall. Deswegen versucht Schwarzgrün nach Kräften, den Lehrermangel hinter Jubelmeldungen aus dem Schulbereich zu verstecken, in denen sich die Koalitionäre für Selbstverständlichkeiten und längst Überfälliges selbst auf die Schulter klopfen“, urteilt Degen.

Christoph Degen: Bildung ist gemeinschaftliche Aufgabe, kein Spielplatz für Länderegoismen

Christoph Degen - 28. August 2017 - 2:00
Der bildungspolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Christoph Degen, hat die Eckpunkte der SPD für eine Nationale Bildungsallianz als wichtig und richtig begrüßt. Zu der Allianz, die der sozialdemokratische Kanzlerkandidat Martin Schulz heute in Berlin vorgestellt hat, sagte Degen: „Wer mit einem halbwegs klaren Blick auf die Herausforderungen schaut, denen sich unser Bildungssystem gegenüber sieht, der weiß, dass diese Herausforderungen nur gemeinsam bewältigt werden können. Der Ausbau der Ganztagsschulen, die Digitalisierung des Lernens, die Inklusion, die Sanierung der Schulgebäude und die gebührenfreie Bildung von Anfang an – all das kann Deutschland nur ins Werk setzen, wenn der Bund, die Länder und die Kommunen zusammenarbeiten. Es ist deshalb dringend erforderlich, das unsinnige Kooperationsverbot abzuschaffen, also die Regelung, wonach der Bund sich an der Finanzierung der Schulen nicht beteiligen darf, weil die Schulen Ländersache sind. In diesem Kooperationsverbot manifestiert sich der Egoismus der Länder, die offensichtlich befürchten, dass der Bund sich in die Schulpolitik einmischt, wenn er sich in diesem Bereich unmittelbar finanziell engagiert.“

Christoph Degen: Schwarz-Grün verschleiert Lehrermangel

Christoph Degen - 28. August 2017 - 2:00
Die Antwort der schwarz-grünen Landesregierung auf eine Große Anfrage (Drucksache 19/5034) der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag zeige nach Ansicht des der bildungspolitischen Sprechers Christoph Degen, dass die Landesregierung den tatsächlichen Lehrermangel in Hessen verschleiere. Degen sagte dazu am Montag in Wiesbaden: „Guter Unterricht braucht gute und dafür ausgebildete Lehrkräfte. Fast 6.000 Personen, die im hessischen Schuldienst eingestellt sind und an den Schulen unterrichten, verfügen weder über ein Lehramt, noch eine Lehrbefähigung.

Rente ist Thema

SPD Vogelsberg - 25. August 2017 - 2:00
Im vierten "Brief für Berlin" beschäftigt sich Birgit Kömpel mit dem Thema Rente.

Bettina Müller (SPD) zeigt sich begeistert vom Konzept des Naturkinderlandes Erlenhof

SPD Wetterau - 25. August 2017 - 2:00
„Ein Ort an dem Kinder noch Kinder sein können“, beschreibt Bettina Müller, SPD-Bundestagsabgeordnete, das Naturkinderland Erlenhof in Stockheim. Gemeinsam mit Bürgermeister Carsten Krätschmer und der SPD Glauburg hat sie die Einrichtung nun besucht.

Seltene Ehrung für Heinrich Paul

SPD Vogelsberg - 24. August 2017 - 2:00
Heinrich Paul konnte in diesen Tagen auf seine 65 Jahre Mitgliedschaft in der SPD zurückblicken. Aus diesem Anlass zeichneten ihn der Unterbezirksvorsitzende Swen Bastian und der stellv. Vorsitzende der SPD Mücke, Matthias Weitzel, aus. „Heinrich Paul ist Sozialdemokrat durch und durch, der sich auch heute noch für die Belange in seinem Umfeld interessiert.“, stellte Weitzel fest.

Sigmar Gabriel kommt nach Fulda

SPD Vogelsberg - 24. August 2017 - 2:00
Sigmar Gabriel kommt nach Fulda. Der Außenminister der Bundesrepublik Deutschland und langjährige Vorsitzende der SPD wird am Mittwoch, 13. September, am Fuldaer Uniplatz sprechen. Dies gibt die Bundestagsabgeordnete Birgit Kömpel in einer Pressemitteilung bekannt.

Wilhelm-Busch-Schule in Maintal-Dörnigheim – Grundschule des Main-Kinzig-Kreises für über 300 Kinder

SPD Main-Kinzig - 21. August 2017 - 2:00
Bildungspolitiker der SPD-Kreistagsfraktion besuchten gemeinsam mit Landrat Thorsten Stolz und Vertretern der SPD Maintal die Wilhelm-Busch-Schule, eine Grundschule des Kreises im Stadtteil Dörnigheim. Schulleiterin Marianne Sattler informierte die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten über das Konzept der Schule, die derzeit von rund 320 Grundschülerinnen und Grundschülern besucht wird. „Rund die Hälfte unserer Kinder nutzen Betreuungsangebote der evangelischen Kirchengemeinde und der Stadt Maintal. Die Arche, eine Einrichtung der evangelischen Kirche in Maintal, bietet Betreuung in Räumlichkeiten direkt auf unserem Schulgelände in der Zeit von 7:30 Uhr bis 15:00 Uhr vor und nach dem Unterricht an“, erklärt die Schulleiterin. Nicola Bayer, Leiterin der Arche ergänzt sie: „Nach den Sommerferien können wir bis zu 50 Kindern einen Betreuungsplatz anbieten. Hierfür haben wir in Eigenleistung aber auch mit Unterstützung des Main-Kinzig-Kreises einen neuen Raum sowie eine Küche eingerichtet.“ Wartelisten für einen Betreuungsplatz gebe es derzeit nicht. Betrachte man jedoch die steigenden Schülerzahlen in den kommenden Jahren, rechne man auch mit steigender Nachfrage nach entsprechenden Betreuungsmöglichkeiten.

Eine Brücke zurück ins selbstbestimmt Leben – die psychiatrische Tagesklinik in Bad Vilbel

SPD Wetterau - 21. August 2017 - 2:00
Die Bad Vilbeler Außenstelle der Klinik für Psychiatrie in Friedberg verbessert die psychiatrische Versorgung in der südlichen Wetterau. Eine wohnortnahe medizinische Versorgung ist das Ziel: Erkrankte Menschen sollen kurze Wege zu den Einrichtungen haben, in denen sie Hilfe erhalten können. Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch besucht die unlängst eröffnete Einrichtung. 2003 wurde – seinerzeit noch unter der Trägerschaft des Wetteraukreises – in Friedberg die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie mit insgesamt 100 Behandlungsplätzen in Friedberg eröffnet, darunter eine Tagesklinik sowie eine Institutsambulanz. 2012 erfolgte die Erweiterung in die östliche Wetterau mit der Inbetriebnahme der 20 Plätze bietenden psychiatrischen Tagesklinik im Niddaer Stadtteil Bad Salzhausen. Seit April diesen Jahres ergänzt die20 Plätze umfassende psychiatrische Tagesklinik mit Institutsambulanz in Bad Vilbel das Angebot in der Wetterau. Ziel tagesklinischer Behandlungskonzepte ist es, psychiatrisch erkrankten Menschen einen Übergangsraum anzubieten zwischen ambulanter Psychotherapie und vollstationärer Behandlung.

Motorradtour durch den Wahlkreis

SPD Wetterau - 21. August 2017 - 2:00
Die Bundestagsabgeordnete Bettina Müller und der Wächtersbacher Bürgermeister Andreas Weiher laden am Sonntag, den 27. August 2017, zu einer chilligen Motorradtour durch den Wahlkreis 175 ein.

Steuern sind das Thema

SPD Vogelsberg - 18. August 2017 - 2:00
Im dritten Brief für Berlin beschäftigt sich Birgit Kömpel mit dem Steuerkonzept ihrer Partei.

Hessen vernachlässigt Lehrerausbildung

Christoph Degen - 18. August 2017 - 2:00
In seinem Interview mit der Gelnhäuser Neuen Zeitung kritisiert der bildungspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Christoph Degen, die hessische Landesregierung wegen des Personalmangels an hessischen Schulen. Die Lehrerausbildung in Hessen sei in den vergangenen Jahren schlicht vernachlässigt worden.

Lisa Gnadl (SPD): AfD-Funktionäre pflegen Verbindungen zu rechtsextremen Gruppen – Szene konsequent beobachten

SPD Wetterau - 18. August 2017 - 2:00
Die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Lisa Gnadl, sieht Personenüberschneidungen zwischen der AfD-Jugendorganisation „Junge Alternative“, führenden AfD-Funktionären und rechtsextremistischen Gruppierungen. Dies ergebe sich aus der Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage der SPD-Fraktion.

Spaziergang durch das „Klein-Venedig der Wetterau“

SPD Wetterau - 18. August 2017 - 2:00
Die vierte Station der diesjährigen Sommertour der Landtagsabgeordneten Lisa Gnadl (SPD) mit dem Titel „Wetterauer Wasserwelten“ führte in den Florstädter Stadtteil Staden, der im Volksmund den Beinamen „Klein-Venedig der Wetterau“ trägt. Unter fachkundigen Erläuterungen der Stadenerin Katrin Schwendemann, einer ausgebildeten Natur- und Kulturführerin für den Wetteraukreis, machte sich Gnadl mit rund 25 interessierten Bürgerinnen und Bürgern auf zu einem gut zweistündigen Rundgang. Unter den Gästen konnte Gnadl auch Florstadts Bürgermeister Herbert Unger, die SPD-Bundestagskandidatin Natalie Pawlik sowie die Ortsvorsteher von Staden und Stammheim, Claus-Peter Opper und Horst Schmidt, begrüßen.

Bettina Müller (SPD): „Betriebsnahe Berufsschule muss erhalten bleiben“

SPD Wetterau - 18. August 2017 - 2:00
Ich bin begeistert von der Vielseitigkeit des Dachdeckerbetriebes“, staunte SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Müller beim Besuch des Dachdeckermeisters Udo Kraft in Stockheim mit Bürgermeister Carsten Krätschmer und der SPD-Glauburg. Bei der Besichtigung des Unternehmensgeländes konnte die Abgeordnete den modern ausgestatteten Familienbetrieb kennenlernen, der neben normalen Dachdeckertätigkeiten zum Beispiel auch die Installation von Photovoltaik- und Solaranlagen anbietet. Im Gespräch wurde besonders die Zukunft der handwerklichen Ausbildung im ländlichen Raum besprochen.

Seiten

Subscribe to Bettina Müller Aggregator – Aktuelle Meldungen der SPD im Wahlkreis