Bettina Müller

SPD-Bundestagsabgeordnete. Main-Kinzig. Wetterau. Schotten.

Lisa Gnadl

Subscribe to Lisa Gnadl Feed
Aktuelle Meldungen der Website
Aktualisiert: vor 17 Stunden 12 Minuten

SPD unterstützt Protest gegen menschenverachtendes Gedankengut

16. Februar 2018 - 1:00
Die SPD Hessen und die SPD Wetterau unterstützen den Aufruf des Büdinger Bündnis für Demokratie und Vielfalt sowie der Wetterauer Antifaschistische Bildungsinitiative e.V. (Antifa-BI) zu einer Demonstration gegen den Bundeskongress der AfD-Jugend „Junge Alternative“ am morgigen Samstag in Büdingen.

SPD-Vorstand im Wetteraukreis nominiert Lisa Gnadl für Landtagswahl

12. Februar 2018 - 1:00
Auf seiner Sitzung nominierte der Vorstand der Wetterauer SPD einstimmig die Landtagsabgeordnete und Parteivorsitzende Lisa Gnadl für die kommende Hessenwahl am 28. Oktober 2018. Lisa Gnadl soll – vorbehaltlich der Zustimmung der SPD-Nominierungskonferenz am 22. Februar in Gedern – im Wahlkreis Wetterau II als Direktkandidatin antreten. Der Wahlkreis umfasst die 11 Städte und Gemeinden in der östlichen Wetterau zwischen Kefenrod und Florstadt. Zuvor hatten bereits mehrere SPD-Ortsverbände des Wahlkreises Gnadl für eine erneute Kandidatur nominiert. Parteiinterne Konkurrenz um die Kandidatur zeichnet sich bislang nicht ab. Die Altenstädterin ist seit 2008 Abgeordnete des Hessischen Landtags.

Wetterauer Vertreterinnen beim SPD-Hessengipfel

3. Februar 2018 - 1:00
Auf dem Hessengipfel der SPD in Friedewald stellte der Landesvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbeldas sozialdemokratische Regierungsprogramm zur Landtagswahl im kommenden Oktober und seinen Hessenplan für die Herausforderungen der nächsten Jahre vor. Bundestagsabgeordnete Bettina Müller, Unterbezirksvorsitzende und Landtagsabgeordnete Lisa Gnadl und Kreistagsabgeordnete Natalie Pawlik waren für die Wetterauer SPD dort und diskutierten mit.

Neujahrsempfang der Wetterauer und Bad Nauheimer SPD mit Thorsten Schäfer-Gümbel

2. Februar 2018 - 1:00
„Ich freue mich, dass ich zusammen mit SPD Ortsvereinsvorsitzenden Axel Bertrand weit über 100 Gäste aus Politik, Vereinen und Sozialverbänden in der VIP-Lounge des EC Bad Nauheims zu unserem gemeinsamen Neujahrsempfang der SPD Wetterau und der SPD Bad Nauheim begrüßen kann“, so die Wetterauer Unterbezirksvorsitzende und Landtagsabgeordnete Lisa Gnadl auf dem Neujahrsempfang der Wetterauer Sozialdemokratie. Landratswahlkampf und die Regierungsbildung in Berlin waren die beherrschenden Gesprächsthemen der zahlreichen Gäste und Redner, aber auch die im Oktober anstehende Landtagswahl in Hessen. Zudem nutzte der Bad Nauheimer SPD-Vorsitzende Axel Bertrand den gemeinsamen Neujahrsempfang seines Ortsvereins mit dem Wetterauer Unterbezirk, um langjährige Partei-Mitglieder zu ehren und auch eine wichtige Entscheidung aus der Stadtpolitik zu verkünden: Wie das Parlament der Kurstadt beschlossen hat, wird in Bad Nauheim eine neue Therme gebaut.

Neumitglieder in der SPD

31. Januar 2018 - 1:00
Vorsitzende begrüßt Neumitglieder in der Wetterau

Lisa Gnadl: Positionslosigkeit von Schwarz-Grün in gesellschaftspolitischen Fragen erreicht neuen Höhepunkt

17. Januar 2018 - 1:00
Die stellvertretende Vorsitzende und frauenpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Lisa Gnadl, hat den aktuellen Antrag der Regierungsfraktionen im Hessischen Landtag zum Paragraphen 219 a des Strafgesetzbuches (StGB), der ein Werbeverbot von Schwangerschaftsabbrüchen unter Strafe stellt, als „den Menschen nicht mehr vermittelbar“ kritisiert. Gnadl sagte am Mittwoch in Wiesbaden: „Dieser Antrag, der am morgigen Donnerstag beraten wird, enthält ein bisschen Prosa und die Feststellung, dass Abgeordnete unterschiedliche Auffassungen haben dürfen. Er enthält jedoch gerade nicht eine Position zur aktuellen politischen Diskussion um die Abschaffung des Paragraphen 219 a StGB. Genau das ist jedoch das Mindeste, was man von einem parlamentarischen Antrag erwartet darf.“

Lisa Gnadl (SPD): CDU und Grüne verweigern Förderung für kleine Initiativen und Ehrenamtliche

15. Januar 2018 - 1:00
Im Rahmen des großen Haushaltskompromisses im Jahr 2015 wurden die Mittel für das Landesprogramm „Hessen – aktiv für Demokratie und gegen Extremismus“ aufgestockt und auch konkrete Maßnahmen beschlossen. Die SPD-Fraktion setzte damals eine Mikroförderung für kleine Initiativen und Projekte durch. Es gebe nun Hinweise, dass CDU und Grüne diese Förderung haben auslaufen lassen. Dazu sagte die für den Bereich Extremismus zuständige Sprecherin und stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion im hessischen Landtag, Lisa Gnadl, am Montag: „Wir wollten damit vor allem die ehrenamtlichen Strukturen stärken und auch kleinen Gruppen eine Möglichkeit geben, unbürokratisch an Mittel zu kommen. Erst über Beschwerden von betroffenen Gruppen haben wir als SPD-Fraktion erfahren, dass es scheinbar keine Mikroförderung mehr gibt. Damit schauen kleine und ehrenamtlich getragene Projekte in die Röhre. Wir halten das für falsch, da gerade kleine Initiativen vor Ort sehr viel bewegen können. Die Durchführung solcher Demokratieprojekte darf nicht an ein paar Hundert Euro scheitern.“

SPD Wetterau an der Seite der Beschäftigten bei Continental Karben

11. Januar 2018 - 1:00
Bei einem intensiven Gespräch mit dem Betriebsratsvorsitzenden Peter Widera von Techno-Chemie informierten sich die ehemalige Bundestagskandidatin Natalie Pawlik und die Landtagsabgeordnete und Unterbezirksvorsitzende der SPD Wetterau Lisa Gnadl über die Situation der Beschäftigten bei der Continental-Tochter Techno-Chemie in Karben.

Lisa Gnadl und Dr. Daniela Sommer: Thema verdient mehr Aufmerksamkeit – Landesregierung ist in der Pflicht

11. Januar 2018 - 1:00
Die frauenpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Lisa Gnadl, und die gesundheitspolitische Sprecherin der Fraktion, Dr. Daniela Sommer, haben die Hessische Landesregierung aufgefordert, das Thema Genitalverstümmelung in die Ausbildungen der mit dem Problematik konfrontierten Berufsgruppen zu integrieren.

Frohe Feiertage!

24. Dezember 2017 - 1:00
Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien, Freunden und Bekannten frohe Weihnachtsfeiertage, einen guten Rutsch ins Jahr 2018 und alles Gute für das kommende Jahr! Ihre Lisa Gnadl

Lisa Gnadl (SPD): Landesregierung verschläft Unterstützung eines wichtigen Projekts zur Hilfe von Vergewaltigungsopfern

22. Dezember 2017 - 1:00
Die stellvertretende Vorsitzende und frauenpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Lisa Gnadl, hat die schwarz-grüne Landesregierung aufgefordert, das Projekt der „Medizinischen Soforthilfe nach Vergewaltigung“ mit Landesmitteln zu unterstützen. Gnadl sagte am Donnerstag in Wiesbaden: „Durch die Medizinische Soforthilfe nach Vergewaltigung erhalten vergewaltigte Frauen die Möglichkeit einer medizinischen Versorgung, ohne dass dabei automatisch eine Anzeige bei der Polizei erfolgen muss. Auf Wunsch der Frauen ist es im Rahmen der medizinischen Behandlung möglich, Spuren professionell zu sichern und verwahren zu lassen, so dass diese nach einer rückwirkend erfolgten Anzeige zur Verfügung stehen. Gleichzeitig werden sie auf Beratungsangebote verwiesen.“

Lisa Gnadl (SPD): Ausbildungsplätze sind in Hessen Mangelware – Landesregierung redet sich seit Jahren die Welt schön

18. Dezember 2017 - 1:00
Die Bertelsmann-Stiftung hat heute eine Studie „Ländermonitor berufliche Bildung“ zur Situation der Ausbildung veröffentlicht. Die ausbildungspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Lisa Gnadl, kritisierte in diesem Zusammenhang die Ausbildungssituation in Hessen und die in diesem Zusammenhang mangelnden Bemühungen der schwarzgrünen Landesregierung. Gnadl sagte am Montag in Wiesbaden: „Seit Jahren bekommen wir von Schwarzgrün in Hessen zu hören, dass der demografische Wandel dazu führen werde, dass junge Menschen zukünftig eine große Auswahl an Ausbildungsplätzen haben werden. Wir haben mehrfach darauf hingewiesen, dass es in Hessen nach wie vor eine sehr hohe Zahl junger Frauen und Männer gibt, die unversorgt geblieben sind. Gerade für Absolventinnen und Absolventen der Hauptschulen ist die Perspektive äußerst schlecht. Und die Chancen von Jugendlichen mit Migrationshintergrund sind nicht besser geworden. Jetzt hat die der Bertelsmann-Stiftung unsere Befürchtungen bestätigt.“

SPD Wetterau auf dem Bundesparteitag

15. Dezember 2017 - 1:00
Auf dem Bundesparteitag der SPD in Berlin war die Wetterauer Sozialdemokratie mit der Landtagsabgeordneten und Kreisvorsitzenden Lisa Gnadl, der Bundestagsabgeordneten Bettina Müller, die Kreistagsabgeordnete Natalie Pawlik und dem Rockenberger SPD-Fraktionsvorsitzenden Tobias Gniza als Delegierte vertreten. „Nach dem Ergebnis der Bundestagswahl war es wichtig, dass wir uns auf diesem Bundesparteitag viel Zeit für eine ausführliche und kontroverse Generaldebatte genommen haben. Das ist Teil eines notwendigen Erneuerungsprozesses“, so die Wetterauer SPD-Vorsitzende Gnadl. Nur mit klaren sozialdemokratischen Inhalten können wir wieder Vertrauen gewinnen“, so Lisa Gnadl in der Rückschau.

Lisa Gnadl: Überholte Rechtsnorm muss verschwinden – SPD treibt Abschaffung des 219 a StGB maßgeblich voran!

13. Dezember 2017 - 1:00
Lisa Gnadl, die stellvertretende Vorsitzende und frauenpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, hat die Initiative der SPD-Bundestagfraktion zur Abschaffung des Paragraphen 219 a im Strafgesetzbuch (StGB) begrüßt. Der Paragraph, der 1933 in das Gesetz eingefügt wurde, verbietet „Werbung für den Abbruch der Schwangerschaft“. Auf seiner Grundlage hat das Amtsgericht Gießen Ende November eine Ärztin verurteilt, die auf ihrer Homepage über das Thema Schwangerschaftsabbrüche informiert hatte.

Lisa Gnadl (SPD): Schwarzgrüne Gesetzgebung gefährdet Landesprogramme gegen Extremismus

1. Dezember 2017 - 1:00
Die schwarzgrünen Regierungspartner haben einen Gesetzentwurf zur Neuausrichtung des Verfassungsschutzes in Hessen vorgelegt, der die Befugnisse des Landesamtes für Verfassungsschutz (LfV) erheblich erweitert. Inmitten des Gesetzentwurfs finden sich auch neue Regelungen zur Zuverlässigkeitsüberprüfung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Präventions- und anderen Projekten gegen Extremismus, die aus Landesmitteln gefördert werden. Davon betroffen sind sogar die ehrenamtlich tätigen Mitglieder beratender Gremien.

Die SPD Wetterau ist tief betroffen über den Tod ihres hoch geschätzten und stets für die soziale Gerechtigkeit kämpfenden Genossen Detlev Engel.

1. Dezember 2017 - 1:00
Die SPD Wetterau ist tief betroffen über den Tod ihres hoch geschätzten und stets für die soziale Gerechtigkeit kämpfenden Genossen Detlev Engel.

Lisa Gnadl (SPD): Zahl der Waffen bei Rechtsextremen steigt weiter

30. November 2017 - 1:00
Der Innenausschuss des Hessischen Landtags hat sich heute mit den Berichtsanträgen der SPD zum Waffenbesitz bei Extremisten befasst. Nach der Sitzung bewertete die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Lisa Gnadl, die Antworten der Landesregierung auf die Berichtsanträge.

Lisa Gnadl (SPD): „SPD-Gesetzentwurf sorgt für vollständige Kostenbefreiung und mehr Betreuungsqualität bei den Kitas“

29. November 2017 - 1:00
Wie die Wetterauer Landtagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Lisa Gnadl, berichtet, hat die SPD einen Gesetzentwurf eingebracht, mit dem die Kinderbetreuung in Hessen vollständig von Gebühren befreit und die Qualität der Betreuung verbessert werden sollen.

Müller und Gnadl vertreten Wettrauer SPD im Landesvorstand

27. November 2017 - 1:00
Die Bundestagsabgeordnete Bettina Müller und die Landtagsabgeordnete Lisa Gnadl sind am vergangenen Samstag wieder in den Landesvorstand der hessischen SPD gewählt worden. Auf dem Landesparteitag der Sozialdemokraten stand die kommende Landtagswahl im Mittelpunkt.

Lisa Gnadl (SPD): „Mädchen vor Genitalverstümmelung schützen - gesundheitliche und psychische Folgen verhindern!“

25. November 2017 - 1:00
Die Wetterauer Landtagsabgeordnete Lisa Gnadl (SPD) ruft auch in diesem Jahr zum bundesweiten Aktionstag von TERRE DES FEMMMES auf, der sich 2017 mit dem Thema weibliche Genitalverstümmelung beschäftigt.

Seiten