Bettina Müller

SPD-Bundestagsabgeordnete. Main-Kinzig. Wetterau. Schotten.

BAFÖG Reform

18. Dezember 2015 - 12:14
Text: 

Zukunftschancen dürfen nicht von der Herkunft oder dem Geldbeutel der Eltern abhängen – deshalb haben wir Anfang der 1970er Jahre das BAföG erfunden. Mit der jetzt vom Bundestag beschlossenen 25. Novelle des BAföG schreibt die SPD-Bundestagsfraktion eine Erfolgsgeschichte fort: Wenn die eigenen Mittel oder die der Eltern nicht für Ausbildung oder Studium ausreichen, springt der Staat ein. Das ist unser Versprechen vom Aufstieg durch Bildung. Kinder aus Akademikerfamilien beginnen auch heute noch drei Mal häufiger ein Studium als Kinder aus Arbeiterfamilien. 80 Prozent der Geförderten geben an, ohne BAföG nicht studieren zu können. Das BAföG fördert wie kein anderes Instrument mehr Chancengleichheit in Deutschland. 2012 wurden insgesamt 980.000 Personen durch BAföG unterstützt. Seit 1971 haben mehrere Millionen Menschen vom BAföG profitiert und ihre Lebensperspektiven durch Bildung verbessern können.

Dates: 
19. Dezember 2014 (ganztägig)
Schlagworte: 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Image CAPTCHA