Bettina Müller

SPD-Bundestagsabgeordnete. Main-Kinzig. Wetterau. Schotten.
18.03.2015
„Der heutige Beschluss des Bundeskabinetts ist ein guter Tag für Städte, Gemeinden und Landkreise“, erklärt die SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Main-Kinzig/Wetterau/Schotten, Bettina Müller. Die SPD-Bundestagsfraktion habe erreicht, dass ein massives Entlastungs- und Investitionspaket insbesondere für finanzschwache Kommunen auf den Weg gebracht werde. Zusätzlich zu den bereits…
18.03.2015
„Die digitale Revolution trifft auf den demografischen Wandel“, sagte Malu Dreyer vor kurzem in einem Beitrag und traf damit mein landliebendes Herz. Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin erklärte zu Recht, dass wir uns mitten in einer digitalen Revolution befinden, die für die Dörfer die Rettung bedeuten könnte. Genau das hat Landrat Erich Pipa frühzeitig erkannt und immer wieder den…
06.03.2015
Davon könnte sich die Landesregierung ein Scheibchen von abschneiden: Sei es ein Investitionsfond für finanzschwache Kommunen, Kita-Beihilfen oder die Städtebauförderung, seit Jahrzehnten gab es kein so starkes Entlastungsprogramm für unsere Städte, Gemeinden und Kreise mehr. Die Bundesregierung hat erkannt, dass nur leistungsfähige Kommunen notwendige Investitionen und Daseinsvorsorge stemmen…
06.03.2015
Die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Müller begrüßt die Ankündigung des Main-Kinzig-Kreises, die Hospiz- und Palliativversorgung zu verbessern. „Ein SAPV-Team für den Ostkreis noch in diesem Jahr wäre eine gute Nachricht“, freut sich die Gesundheitspolitikerin, die im Gesundheitsausschuss des Bundestags mit dem Thema befasst ist. Ein SAPV-Team, das die spezialisierte ambulante Versorgung…
05.03.2015
Wollen keine vergoldeten Wasserhähne, sondern lediglich eine angemessene Finanzausstattung für Ortenberg: Christl Knöpp, Bundestagsabgeordnete Bettina Müller, Bürgermeisterin Ulrike Pfeiffer-Pantring und Ute Arendt-Söhngen
Werden kleinere Orte ausreichend vom Land ausgestattet oder ist eine Stadt wie Ortenberg nur ein Vorgarten Frankfurts? Diese Frage stellte die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Müller in einem Gespräch mit Ortenbergs Bürgermeisterin Ulrike Pfeiffer-Pantring. „Sei es die Müllabfuhr, die Kinderbetreuung oder der Salzvorrat für die Streuwagen: Eine Stadt wie Ortenberg hat viele Aufgaben zu…
04.03.2015
SPD-Bundestagsfraktion vor Ort am 11. März in Gelnhausen / Themen-Internetseite Fokus:Sterben
„Würdevoll leben, würdevoll sterben“ lautet der Titel einer Veranstaltung der SPD-Bundestagsfraktion am Mittwoch, 11. März 2015, 18 Uhr in der Stadthalle Gelnhausen. „Bei den Themen Hospiz- und Palliativversorgung stehen im Bundestag wichtige Entscheidungen an. Schwerkranke und Sterbende müssen in ihrer letzten Lebensphase die bestmögliche menschliche Zuwendung erhalten, sei es zu Hause, in…
27.02.2015
Durch das große Engagement der Hugo-Buderus-Schule in Hirzenhain für ihre Schulsozialarbeit wurde die Bundestagsabgeordnete Bettina Müller auf eine Onlinepetition aufmerksam gemacht. Die Unterzeichner der Petition kritisieren, dass der Rückzug des Landes nur als Abwertung der Erfolge und Anstrengungen durch die Schulsozialarbeit aufgefasst werden kann. Die Schulen können aus den Mitteln der…
27.02.2015
Zum Start des neuen Bundesprogramms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ freut sich die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Müller, dass mit Florstadt und Butzbach gleich zwei Städte im Wetteraukreis mit je 55.000 Euro gefördert werden. Ebenso das Jugendamt des Vogelsbergkreises. „Das Bundesprogramm unterstützt Vereine, Projekte und Initiativen, die…
27.02.2015
Die beiden SPD-Bundestagsabgeordneten Bettina Müller und Dr. Sascha Raabe mit dem Stein des Anstoßes: ein Stundenzettel zur Arbeitszeiterfassung
SPD-Bundestagsabgeordnete kontern Kritik der CDU-Mittelstandsvereinigung
Die CDU-Mittelstandsvereinigung (MIT) fragte, ob Mittelständler im Main-Kinzig-Kreis Gauner oder doof sind. „Nein, sind sie natürlich nicht“, antworten die beiden SPD-Bundestagsabgeordneten Bettina Müller und Dr. Sascha Raabe. „Und gerade weil sie es nicht sind, muss jeder ehrbare Kaufmann ein Interesse daran haben, dass der Wettbewerb nicht durch Dumpinglöhne verzerrt wird. Der Mindestlohn…
25.02.2015
Der Weg für die Mietpreisbremse ist nun endlich frei. Die Union hat ihren Widerstand gestern im Koalitionsausschuss aufgegeben. Das Gesetz wird in der kommenden Sitzungswoche im Deutschen Bundestag verabschiedet. Dazu erklärt die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Müller: „Hunderttausende von Mieterinnen und Mietern werden von den neuen Regelungen profitieren und insbesondere das Rhein-Main-…

Seiten

Subscribe to Front page feed