Bettina Müller

SPD-Bundestagsabgeordnete. Main-Kinzig. Wetterau. Schotten.

Je 100.000 Euro für Altes Hallenbad und Herrnhuter Siedlung

6. November 2014 - 0:00

„Ich freue mich sehr, dass sowohl die Herrnhuter Siedlung in Büdingen, als auch das Alte Hallenbad in Friedberg Fördermittel in Höhe von je 100.000 Euro aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm V des Bundes erhalten, das in dieser Woche vom Haushaltsausschuss des Bundestages freigegeben worden ist“, erklärt die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Müller. Für das im Jugendstil erbaute Friedberger Hallenbad, dessen Badebetrieb 1980 eingestellt wurde, wird seit einigen Jahren durch bürgerschaftliches Engagement eine denkmalgerechte Restaurierung angestrebt. Die 1738 durch die Herrnhuter Brudergemeinde gegründete Siedlung hat in seiner Geschichte viele Nutzungen erlebt. Heute beherbergt sie wieder die Sozietät Herrnhaag, aber auch eine Jugendwerkstatt. Zudem finden hier regelmäßig Konzerte und kulturelle Veranstaltungen statt. „Mit der jetzt zugesagten Bundesförderungen wird das Engagement vor Ort belohnt und der Erhalt der baulichen Kulturgüter in Friedberg und Büdingen unterstützt “, freut sich Bettina Müller.

Schlagworte: 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Image CAPTCHA