Bettina Müller

SPD-Bundestagsabgeordnete. Main-Kinzig. Wetterau. Schotten.

Fokus: Sterben

Themenseite der Bundestagsabgeordneten Bettina Müller
Meinung
Donnerstag, 5. März 2015 - 16:00
Name: 
Tabea Schmid

Ich würde mir wünschen, dass dem mündigen wie dem unmündigen Menschen die Entscheidungsfreiheit zugestanden wird, wann er oder sie von uns gehen will. Es wäre schön, wenn Tod und Sterben auch von medizinischer Seite als "Teil des Lebens" akzeptiert würde und als "menschlich" durchgesetzt. Das bedeutet, dass es ein flächendeckendes System des Hospizwesens geschaffen würde, das mobil genauso wie stationär dazu beitragen kann, Sterben würdevoll zu gestalten - und es im Falle des selbigen Wunsches einer Person unterstützt.