Bettina Müller

SPD-Bundestagsabgeordnete. Main-Kinzig. Wetterau. Schotten.

Es gilt, Georg Schlaga Danke zu sagen

9. Juni 2016 - 22:09
SPD-Bundestagsabgeordnete gratulierte zu 70-jähriger Parteimitgliedschaft

Er hat einen Ruf weg als „alter Haudegen der SPD“, in seiner Partei zählt er zu den „Urgesteinen“: Georg Schlaga. Seit 70 Jahren ist der ehemalige Bundestagsabgeordnete Mitglied der Sozialdemokraten. Hierfür ehrte ihn nun eine Delegation seines Ortsvereins Rosbach/Rodheim unter der stellvertretenden Vorsitzenden Ellen Dietz. Wegen des außergewöhnlichen Jubiläums war auch die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Müller angereist, um zu gratulieren.

Da saßen sie also, der 92-jährige Georg Schlaga, seit 1946 SPD-Mitglied, während der „Bonner Republik“ 18 Jahre lang Bundestagsabgeordneter und die 58-jährige Bettina Müller, seit 1997 SPD-Mitglied und in der „Berliner Republik“ seit drei Jahren Bundestagsabgeordnete. Zwischen beiden scheinen Welten zu liegen. Tatsächlich aber sind sie näher beieinander, als sich auf den ersten Blick vermuten lässt. Denn den Lehrer für Deutsch und Geschichte, einst Rektor der Erich-Kästner-Schule Rodheim, und die Krankenschwester und Rechtsanwältin verbindet mehr, als das Parteibuch. Beide sind überzeugte Kommunalpolitiker. Beide engagierten sich viele Jahre ehrenamtlich in ihren Gemeindeparlamenten und jeweiligen Kreistagen, Bettina Müller ist nach wie vor auch Kreistagsabgeordnete des Main-Kinzig-Kreises. Beide hätten nie damit gerechnet, mal professionell, im Bundestag, Politik machen zu dürfen. Beide haben die „Ochsentour“ hinter sich, würden es aber selbst nie so beschreiben. Denn das Kommunale liegt ihnen am Herzen.

So hatten Georg Schlaga, ehemals Mitglied im Verteidigungs-Ausschuss und Bettina Müller, Mitglied im Gesundheits-Ausschuss, schnell einen Draht zueinander. „Georg Schlaga ist sehr sympathisch, humorvoll und ein toller Genosse. Seit sieben Jahrzehnten füllt er unsere sozialdemokratischen Prinzipien Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität mit Leben. Hierfür gilt es, Danke zu sagen“, meinte die Abgeordnete aus Flörsbachtal.

Schlagworte: 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Image CAPTCHA