Bettina Müller

SPD-Bundestagsabgeordnete. Main-Kinzig. Wetterau. Schotten.

Pressemitteilungen

24.03.2014
Bundestagsabgeordnete informiert sich in Stadtschule Büdingen

Die Bundestagsabgeordnete Bettina Müller (SPD) informierte sich bei der Schulleiterin der Stadtschule Büdingen, Sabine Weigandt, über die Ergebnisse des Modellprojektes für Schulsozialarbeit an Grundschulen.

21.03.2014

Die SPD-Bundestagabgeordnete Bettina Müller hat am Donnerstag im Bundestag rasche Hilfe für freiberufliche Hebammen gefordert. In einer Plenardebatte über die vom Wegfall der Berufshaftpflicht in ihrer Existenz bedrohten Geburtshilfe sprach sich die Gesundheitspolitikerin dafür aus, nachhaltige Lösungen für die betroffenen Hebammen zu suchen. Die Sozialdemokratin aus dem Main-Kinzig-Kreis ist in ihrer Bundestagsfraktion als Berichterstatterin für das Thema zuständig.

08.03.2014

„Der 8. März ist für mich ein wichtiges Datum! Wir Frauen haben unseren Vorkämpferinnen viel zu verdanken. Ich persönlich ganz besonders: eine Frau mit einem politischen Mandat war vor 100 Jahren in Deutschland noch undenkbar“, erklärt die Bundestagsabgeordnete Bettina Müller zum Weltfrauentag. Aber auch mehr als ein Jahrhundert nach dem ersten Frauentag hätten Frauen und Männer nicht die volle Entscheidungsfreiheit, Chancengleichheit sei nach wie vor nicht erreicht, so die SPD-Bundestagsabgeordnete weiter.

07.03.2014
Bundestagsabgeordnete Müller verteidigt Kommunen gegen Kritik der IHK und Kreishandwerkerschaft

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Müller verteidigt die Kommunen gegen die Kritik der IHK Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern und der Kreishandwerkerschaft Hanau. „Die IHK und die Kreishandwerkerschaft machen es sich zu leicht, wenn sie unsere Kommunen mit Unternehmen gleichsetzen und ein besseres Wirtschaften fordern. Unsere Kommunen übernehmen Aufgaben, die schlichtweg keinen geldwerten Gewinn abwerfen und dem Gemeinwohl verpflichtet sind. Davon profitiert auch die Wirtschaft“, erklärt Bettina Müller in ihrem Wahlkreisbüro.

28.02.2014
SPD-Flörsbachtal startet Unterschriftenkampagne für Ausbau der B276 und gegen Unfähigkeit von Hessen Mobil

Die Sanierung der B276 zwischen Bieber und Flörsbach wird immer lächerlicher, kritisieren die Bundestagsabgeordnete Bettina Müller und der Landtagsabgeordnete Heinz Lotz. „Mittlerweile muss das Wirtschaftsministerium den unglücklichen Boten spielen, weil sich die zuständige Behörde Hessen Mobil nicht einmal mehr traut, persönlich gerade zu stehen und die schlechten Nachrichten zu überbringen“, erklärt Bettina Müller, die auch Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Flörsbachtal ist.

21.02.2014

Die SPD-Bundestagabgeordnete Bettina Müller hat am Donnerstag ihre „parlamentarische Feuertaufe“ im Deutschen Bundestag bestanden. In einer Debatte über einen Antrag der Grünen-Fraktion zur Unabhängigen Patientenberatung (UPD) hielt die Gesundheitspolitikerin aus Flörsbachtal ihre erste Parlamentsrede.

21.02.2014
Bundestagsabgeordnete bietet zwei Mädchen Einblicke in ihre Arbeit am 27. März

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Müller hat zwei Plätze beim Girls Day frei. Zwei Mädchen haben am 27.

20.02.2014

Der Gesundheitsausschuss des Bundestags hat sich der bedrohten Hebammen sofort angenommen und in seiner Sitzung am Mittwoch einmütig festgestellt, dass hier Lösungen sehr zeitnah gefunden werden müssen“, erklärt Bettina Müller, SPD-Abgeordnete im

14.02.2014

Der Bundestag hat in dieser Woche den

12.02.2014
V.l.: Hannelore Koperski, Stefanie Ross, Bettina Müller, Elfriede Seipp, Ina Loeber und Rolf Heggen

Die Bundestagsabgeordnete Bettina Müller tritt dem Förderverein „Hospiz im Altkreis Gelnhausen“ bei. Aus diesem Grund traf sie sich in Gelnhausen mit einigen Initiatoren. „Wir können in Berlin noch so viel über Sterbebegleitung reden, dem Thema werden wir niemals völlig gerecht.

Seiten