Bettina Müller

SPD-Bundestagsabgeordnete. Main-Kinzig. Wetterau. Schotten.

Pressemitteilungen

06.07.2017
Bettina Müller und Lisa Gnadl im Gespräch
Müller und Gnadl besuchen Unternehmen im Wahlkreis

Die heimischen SPD-Abgeordneten Bettina Müller, MdB und Lisa Gnadl, MdL besuchen im Rahmen ihrer Abgeordnetentätigkeit immer wieder regelmäßig Firmen in ihrem Wahlkreis und das hat einen ganz besonderen Grund: „Die Unternehmen stehen für Arbeit und Wohlstand in der Region.“

03.07.2017
SPD-Bundestagsabgeordnete zum Informationsaustausch in der Gelnhäuser Akademie für Gesundheit

Deutschland wird zukünftig mehr Pflegekräfte brauchen. Auch die Anforderungen an die Pflegekräfte wandeln sich – und damit die Anforderungen an die Ausbildung derer. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Müller verschaffte sich im Rahmen eines Besuchs der Gelnhäuser Akademie für Gesundheit einen Überblick darüber, wie die Akademie mit den veränderten Rahmenbedingungen für die Pflegeausbildung umgeht und welche Chancen sich zukünftig für die Pflegefachkräfte, aber auch für die an der Ausbildung beteiligten Institutionen ergeben.

30.06.2017
Bettina Müller und Christoph Degen beim CSD Frankfurt 2014. Beide setzen sich seit Jahren für die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare ein.

„Heute ist ein historischer Tag; für die Menschenrechte, für die Lesben und Schwulen dieses Landes“, erklärt Bettina Müller (SPD) anlässlich der Entscheidung des Deutschen Bundestages, die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare zu öffnen. Mit 393 Ja-Stimmen und 226 Nein-Stimmen – und vier Enthaltungen – haben die Bundestagsabgeordneten einen Gesetzesentwurf verabschiedet, der die Eheschließung gleichgeschlechtlicher Paare rechtlich möglich macht.
 

30.06.2017
HessenMobil hat die Bundestagsabgeordnete über die weitere Vorgehensweise informiert

„Ein Teilsieg ist errungen: Eine komplett neue Lärmschutzwand soll in Höchst endlich für Ruhe sorgen. Leider ist unklar, wie viel Geduld die Anwohnerinnen und Anwohner noch aufbringen müssen bis die Wand steht“, sagt die Bundestagsabgeordnete, die von HessenMobil über das weitere Vorgehen informiert worden ist.
 

23.06.2017
Bettina Müller und Lisa Gnadl im Gespräch

„Weltweit ist die berufliche Ausbildung in Deutschland spitze. Wir müssen alles dafür tun, dass das so bleibt. Ich selber habe in den achtziger Jahren eine Ausbildung zur Krankenschwester am Krankenhaus in Hanau absolviert“, erklärt die Abgeordnete Bettina Müller (SPD), die im Bundestag Mitglied im Gesundheitsausschuss ist.

22.06.2017

Der Bundestag hat heute die Reform der Pflegeberufe beschlossen. Ab 2020 werden die bislang getrennten Ausbildungen in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege sowie der Altenpflege zusammengelegt und bundeseinheitlich über einen Fonds finanziert.

19.06.2017
Ortenbergs Kita-Leiterinnen im Gespräch mit Bürgermeisterin Ulrike Pfeiffer-Pantring, Bettina Müller und Lisa Gnadl
SPD-Abgeordnete besuchen Bürgermeisterin Ulrike Pfeiffer-Pantring in Ortenberg

Zum Thema „Die Zukunft im ländlichen Raum gestalten“ wollen die Bundestagsabgeordnete Bettina Müller und Landtagsabgeordnete Lisa Gnadl (beide SPD) mit den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern in ihrem Wahlkreis ins Gespräch kommen. „Wir wollen, dass Menschen auch zukünftig hier leben, arbeiten und zur Schule gehen. Damit unsere Region auch noch morgen lebenswert ist, stellen wir den ländlichen Raum in den Mittelpunkt unserer Politik“, so Bettina Müller.

06.06.2017
SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Müller (Mitte) mit Sabine Jennert und Thomas Dickert von „SPESSARTregional“.
SPD-Bundestagsabgeordnete im Gespräch mit SPESSARTregional

Kleinstädte und Dörfer, inmitten des Naturparks Hessischer Spessart, idyllisch, fernab der lauten Städte – fast vergessen von der großen Welt – aber nicht von der großen Politik. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Müller kämpft und streitet auch in Berlin für die Zukunft „ihrer“ Region, in der sie zu Hause ist. Input hierfür sammelt sie bei Gesprächen mit Landräten, Bürgermeistern und nun auch mit dem Verband SPESSARTregional.

02.06.2017
Am 6. Juni 2017 findet der Aktionstag gegen den Schmerz statt.

„Wir müssen raus aus der Schmerzfalle. Der Aktionstag gegen den Schmerz will auf die lückenhafte Versorgung von vielen Millionen Menschen machen, die an Schmerzen leiden“, sagt Bettina Müller, die das Thema für die SPD-Fraktion im Bundestag betreut.

Unter dem Motto „Bewusstsein schaffen“ startet am 6. Juni der sechste Aktionstag gegen den Schmerz – ins Leben gerufen hat ihn die Deutsche Schmerzgesellschaft e.V..

31.05.2017
Die Bundestagsabgeordneten Bettina Müller und Sascha Raabe möchten mit Fachleuten und Bürgern ins Gespräch kommen

Werde ich im Alter noch medizinisch und pflegerisch gut versorgt sein? Diese Frage beschäftigt viele Menschen – in den Städten, aber vor allem im ländlichen Raum.

Seiten