Bettina Müller

SPD-Bundestagsabgeordnete. Main-Kinzig. Wetterau. Schotten.

Spendenaufruf für Schulsozialarbeit an Hugo-Buderus-Schule Hirzenhain

13. Dezember 2014 - 0:00

Um die Schulsozialarbeit an der Hugo-Buderus-Schule in Hirzenhain vorerst zu retten, ruft die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Müller zum Spenden auf. Gleichzeitig macht sie darauf aufmerksam, dass eigentlich das Land Hessen in der Pflicht sei. „Die erfolgreiche Schulsozialarbeit an der Hugo-Buderus-Schule steht natürlich nur symbolisch für viele anderen Schulen. Es ist eine absolute Notsituation, dass die Schulsozialarbeit zu einem Drittel über Spenden finanziert werden muss. Während die Gemeinde Hirzenhain und der Wetteraukreis ihren Teil leisten, beteiligt sich das Land Hessen leider nicht an der angedachten Drittellösung“, so Bettina Müller, die selbst 100 Euro spendet.

Bis vor kurzem wurde die Schulsozialarbeit in Hirzenhain über Gelder aus dem Bildungs- und Teilhabepaket der Bundesregierung finanziert. Ebenso wie an vielen anderen Schulen, wie in Gedern, Friedberg oder Büdingen. „Die Aufgaben der Schulen gehen mittlerweile weit über den eigentlichen Bildungsauftrag hinaus. Die Schulsozialarbeit ist nicht mehr wegzudenken, so wäre es ein großer Verlust, wenn die erfolgreiche Arbeit an der Hugo-Buderus-Schule nicht mehr fortgeführt werden könnte. Deshalb hoffe ich sehr auf zahlreiche Spenden“, sagte die Bundestagsabgeordnete Bettina Müller.

Das Spendenkonto des Fördervereins der Hugo-Buderus-Schule lautet:
VR Bank Main-Kinzig-Büdingen e. G.
IBAN: DE 09506616390001527851
BIC: GENODEF1LSR
Stichwort: Schulsozialarbeit

Schlagworte: 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Image CAPTCHA