Bettina Müller

SPD-Bundestagsabgeordnete. Main-Kinzig. Wetterau. Schotten.

Krankenhäuser

Verbindliche Mindestpersonalstandards für Pflegekräfte kommen

7. April 2017 - 11:12

Noch in dieser Legislaturperiode sollen die gesetzlichen Voraussetzungen für eine dauerhaft bessere Ausstattung von Krankenhäusern mit Pflegepersonal geschaffen werden. Das berichtet die SPD-Bundestagabgeordnete Bettina Müller aus Berlin. Mit der Regelung soll für mehr Qualität in der Krankenhausversorgung und für bessere Arbeitsbedingungen für Pflegekräfte in Kliniken gesorgt werden.
 

Capio Mathilden-Hospital ist ein zentrales Element der Daseinsvorsorge in der Region

1. September 2016 - 10:53
Verwaltungsdirektor Klaus Wöhrle sowie sein stellvertreter Michael Hedtrich begrüßen die Büdinger SPD Fraktion mit Bettina Müller, MdB. Dabei waren ebenfalls Chefarzt Dr. Hilbig, Oberarzt Dr. Hertel, Chefarzt Dr. Rapp sowie die Pflegedirektorin Diana Kirscht mit Pflegedienstleiter Matthias Merten.

Das Capio Mathilden-Hospital in Büdingen hat sich zu einem der modernsten Versorgungseinrichtung in der Region entwickelt. Davon konnte sich nun die Büdinger SPD-Fraktion im Stadtparlament überzeugen. Die Kommunalpolitiker hatten die SPD-Bundestagsabgeordneten Bettina Müller mitgebracht, die sich als Mitglied im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages, über die Umsetzung der im letzten Dezember verabschiedeten Krankenhausreform informierte.

Rede zur Krankenhausfinanzierung

16. Oktober 2015 - 13:10

Bettina Müller hat am Freitag in einer Bundestagsdebatte zur Krankenhausfinanzierung geredet. Debattengegenstand war ein Antrag der Fraktion der LINKEN. Der, so Bettina Müller, sei „mit heißer Nadel“ gestrickt und enthalte keinerlei Konzepte und Ideen. Mit dem Krankenhausstruturgesetz der Koalition, das derzeit im Gesundheitsausschuss beraten wird, würde stattdessen die Krankenhausversorgung im ländlichen Raum deutlich gestärkt.

Wir verbessern das Krankenhausstrukturgesetz

23. September 2015 - 11:12

Der Gesetzentwurf für das Krankenhausstrukturgesetz soll in den anstehenden parlamentarischen Beratungen an entscheidenden Stellen noch verbessert werden. Das kündigt die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettin Müller an. Die Krankenhausreform war in den letzten Wochen von heftigen Protesten der Krankenhäuser, unter anderem auch von den Main-Kinzig-Kliniken begleitet worden.

„Patient Krankenhaus“ – Mehr Qualität in der stationären Versorgun

28. Januar 2014 - 0:00

In dieser Woche hat eine in Berlin veröffentlichte Studie der AOK für Wirbel gesorgt, die den deutschen Krankenhäusern zum Teil erhebliche Qualitätsmängel attestiert. Selbstverständlich dürfen Behandlungsfehler und mangelhafte Hygiene nicht einfach hingenommen werden. Patienten haben einen Anspruch darauf, im Krankenhaus nach dem neuesten medizinischen Stand und in bester Qualität behandelt zu werden. Aber: Die Krankenhäuser müssen auch in die Lage versetzt werden, die notwendigen hohen Standards zu erfüllen.

Keine Sorge um die Main-Kinzig-Klinik

10. November 2013 - 0:00

Der Gesundheitsexperte der SPD schlägt vor, Krankenhäuser zu schließen? Da musste ich erst einmal schlucken, als ich das am Wochenende in der Zeitung las. Ich musste Karl Lauterbach aber doch nicht anrufen, um ihm zu erläutern, dass für den Bergwinkel das Aus der Main-Kinzig-Klinik eine ziemliche Katastrophe wäre. Um die Main-Kinzig-Kliniken brauchen wir uns (vor allem dank des Engagements des Kreises) natürlich keine Sorgen zu machen. Im weiteren Verlauf des Zeitungsartikels konnte ich lesen, dass Karl Lauterbach in erster Linie die Kliniken in den Städten meinte. Entwarnung?

Subscribe to RSS - Krankenhäuser