Bettina Müller

SPD-Bundestagsabgeordnete. Main-Kinzig. Wetterau. Schotten.

Sterbehilfe

Wir brauchen eine optimale Versorgung Sterbender

30. April 2015 - 18:00
SPD-Bundestagsabgeordnete besuchte das Palliativ-Team Hanau
Im Gespräch (v.l.): Dr. André Michel, Geschäftsführer des Palliativ Team Hanau, Dr. Siegfried Giernat, Leiter des Gesundheitsamtes des MKK, Matthias Zach, Kreisbeigeordneter des MKK und Dr. Gerd Lautenschläger, Geschäftsführer des Palliativ Team Hanau.

Die häusliche Betreuung Sterbender bewegt derzeit die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Müller. Die Gesundheitspolitikerin ist auf Informations-Tour durch ihren Wahlkreis, Main-Kinzig/Wetterau/Schotten, und führt Hintergrundgespräche mit ehrenamtlichen wie professionellen Sterbebegleitern. Jüngst führte sie diese Reise zum Palliativ-Team Hanau.

Gedanken zu den Themen Sterbehilfe, Hospiz- und Palliativversorgung

Viele Menschen haben nicht nur Angst vor dem Sterben, sondern auch vor der letzten Phase des Lebens, in der sie durch Krankheit, Behinderung, Schmerzen, Demenz oder ähnliches eingeschränkt sind. Oft wird erst in der Krankheit erkennbar, wie wichtig die verlorene Gesundheit war. Trotz großer gesundheitlicher Einschränkungen erreichen viele Patienten aber eine Zufriedenheit, wenn sie entscheidungsfähig, handlungsfähig und schmerzfrei leben können. Um dies zu realisieren, ist eine gute ärztliche und pflegerische Versorgung erforderlich.

Seiten

Subscribe to RSS - Sterbehilfe