Übersicht

Meldungen

Bettina Müller, Bundestagsabgeordnete, SPD

93.009 Euro für das Projekt „KulturFeierhaus“ in Schlüchtern

Hocherfreut zeigt sich SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Müller über den positiven Förderbescheid, den das KuKi Schlüchtern nun für ihren Projektantrag „KulturFeierhaus“ erhalten hat. Mit 93.009 Euro wird das Projekt aus dem Bundesprogramm Ländliche Entwicklung (BULE) gefördert. „Es freut mich, dass der Verein…

Fachkräftemangel sorgt für lange Wartezeiten im Handwerk

Die Kreishandwerkerschaft Gelnhausen-Schlüchtern schlägt Alarm: der zunehmende Fachkräftemangel ist daran schuld, dass immer mehr Kunden länger auf Handwerker warten müssen. Im Gespräch mit Esther Hummel, Joachim Wagner und Klaus Zeller von der Kreishandwerkerschaft Gelnhausen-Schlüchtern am Rande des Parlamentarischen Abends des…

Neue Vorgaben zur ärztlichen Versorgung schnell umsetzen!

Gemeinsamer Bundesausschuss (G-BA) legt neue Bedarfsplanungsrichtlinie vor; bundesweit 1446 mehr Hausarztsitze „Nun sind das Land und die Kassenärztliche Vereinigung Hessen gefordert, die Lücken in der hausärztlichen Versorgung zu schließen. Mit 1446 zusätzlichen Sitzen bundesweit sollten spürbare Verbesserungen bei uns auf…

Hessen ist schlecht auf den Wolf vorbereitet

Das Land Hessen ist wie kaum ein anderes Bundesland schlecht auf den Wolf vorbereitet. Allen Warnungen zum Trotz weigert sich Ministerin Hinz, einen umfassenden und nachhaltigen Wolfsmanagementplan zu verabschieden. Somit gibt es in Hessen keine Richtlinien für einen angemessenen und konfliktregelnden Umgang mit dem Wolf.

Europa nicht denen überlassen, die es auflösen möchten

Bettina Müller und Staatsminister Michael Roth informieren über Europa Im gut gefüllten Casino des Wächtersbacher Carnevalvereins diskutierten die Bundestagsabgeordneten Bettina Müller und Michael Roth (beide SPD) gemeinsam mit Bürgermeister Andreas Weiher und dem Landtagsabgeordneten Heinz Lotz kürzlich über Europapolitik. Dabei…

Bettina Müller, Bundestagsabgeordnete, SPD

Müller und Tauber setzen sich für schnelles Internet ein

Der Ausbau der Internet-Infrastruktur im Kreisgebiet stand im Mittelpunkt eines Gesprächstermins im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Müller und ihr Unions-Kollege Dr. Peter Tauber hatten den Parlamentarischen Staatssekretär Steffen Bilger und die Fachabteilung des Ministeriums dafür…

Attraktive Ausbildungsmodelle sollen Fachkräftemangel in sozialen Berufen entgegenwirken

Kürzlich besuchten Bildungspolitiker der SPD-Kreistagsfraktion gemeinsam mit dem bildungspolitischen Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Christoph Degen und der Bundestagsabgeordneten Bettina Müller die Beruflichen Schulen Gelnhausen. Im Rahmen ihrer Informationsbesuche an Schulen im Main-Kinzig-Kreis, besuchten Bildungspolitikerinnen und Bildungspolitiker der SPD-Kreistagsfraktion kürzlich die Beruflichen…

Bild: Ralf Böllhoff

Bettina Müller (SPD): ICE-Neubau kontrollieren

Abgeordnete spricht mit zuständigen Verkehrspolitikern   „Viele Menschen sind in verunsichert, was der Bau der ICE-Strecke für sie bedeutet. Die Lärmbelastung der Menschen ist bereits jetzt an einigen Orten im Main-Kinzig-Kreis erheblich“, sagt Bettina Müller bei einem Treffen im Bundestag.

Bettina Müller lädt zur Diskussion über Europas Zukunft ein

Staatsminister Michael Roth (SPD) kommt nach Wächtersbach   Die Bundestagsabgeordneten Bettina Müller und Michael Roth (beide SPD) laden am 6. April um 16:00 Uhr zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung mit dem Thema „Europas Zukunft im Blick: Für ein soziales und…

Bettina Müller, Bundestagsabgeordnete, SPD

Bettina Müller (SPD): Schneller zum Arzt

Bundestag verabschiedet Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) „Für viele Menschen ist es ein großes Ärgernis, dass gesetzlich Versicherte länger auf einen Arzttermin warten müssen als privat Versicherte. Diese Ungerechtigkeit beseitigen wir nun mit dem TSVG und sorgen für mehr Sprechstunden und…

Aus Respekt vor der Lebensleistung

Wie gewohnt stehen heute Abend die ersten traditionellen politischen Heringsessen an. Dabei darf es ruhig launisch und deftig zugehen. Ein Thema möchte ich jedoch abseits von Ironie und Satire behandeln, weil ich es als zu wichtig erachte. Es geht um…

Termine