Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kitaqualität verbessern – Kitagebühren abschaffen – Gespräch mit Gerhard Merz und Heinz Lotz

Termin

Datum:
5. September
Zeit:
19:00 bis 20:30

Veranstaltungsort

Restaurant Silentium
Schloßstr. 13
36381 Schlüchtern
Deutschland
Gerhard Merz

Gesprächsangebot der SPD Schlüchtern für Eltern, Erzieherinnen und Erzieher sowie Interessierte

Seit dem 1. August sind in den meisten Kitas für die größeren Kinder die ersten sechs Stunden gebührenfrei. Aber was ist mit den unter Dreijährigen und der Nachmittagsbetreuung? „Wie schaffen wir eine echte Gebührenfreiheit für jedes Alter und für die komplette Betreuungszeit“, fragen sich der Landtagsabgeordnete Heinz Lotz und der Vorsitzende der SPD Schlüchtern Wolfgang Müller. Aus diesem Grund hat die SPD am 5. September 2018, 19 Uhr den Sozialexperten Gerhard Merz ins Restaurant Silentium (Schlossstraße 13) nach Schlüchtern eingeladen. Das Gesprächsangebot richtet sich vor allem an betroffene Eltern, Erzieher und Erzieherinnen.

Erst vor wenigen Tagen führte Heinz Lotz ein Gespräch mit Schlüchterns Bürgermeister Matthias Möller, der ebenfalls die Veranstaltung besuchen wird. Demnach werden in Schlüchtern die Gebühren für die U3- und Nachmittagsbetreuung nur moderat angehoben. Zwar spielten die Gebühren eine wichtige Rolle, den Eltern gehe es jedoch nicht um eine reine Kinderaufbewahrung, sondern vor allem um hochwertige pädagogische Kinderbetreuung. „Die Lebensrealität der Familien muss sich auch in den Kitas wiederfinden. Das beginnt bei der Qualität, bei genügend Personal, aber auch bei der kompletten Gebührenfreiheit für jedes Alter und um jede Tageszeit“, fordern Heinz Lotz und die SPD Schlüchtern. Der familienpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Merz sei „Vater“ eines Gesetzentwurfs für eine komplette Abschaffung der Kindergartengebühren, bei einer gleichzeitig höheren Qualität in den Einrichtungen. Nicht zuletzt deshalb wurde er von SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel in sein Regierungsteam berufen.